Startseite der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Ebersberg, Kirchseeon, Steinhöring, Hohenlinden

Aktuelles zur Kirchenvorstandswahl 2018

Stimmen Sie ab. Am 21. Oktober.
Per Briefwahl oder am 21. Oktober nach dem Gottesdienst in Kirchseeon und Ebersberg.
Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Gemeindebrief oder auf unserer Informationsseite zur Wahl des Kirchenvorstands.

Kirchenvorstandswahl 2018

Menschen für die Gemeinde

21. Oktober 2018

Unterstützen Sie uns! Stimmen Sie ab.
Per Briefwahl oder am 21. Oktober

  • in Kirchsseeon 10.30 bis 12.00 Uhr und
  • in Ebersberg 11.30 bis 13.00 Uhr

Gemeindeleitung im Team
Aufgaben des Kirchenvorstands
Wahl des Kirchenvorstandes
Wer darf wählen?
Wie wird gewählt?
Und wen wähle ich da jetzt eigentlich?
Die Kandidaten

Gemeindeleitung im Team

Die Gemeinde wird von den gewählten und berufenen Kirchenvorstehern gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern geleitet. 8 Plätze werde über die Wahl besetzt, zwei über Berufung. Die Kandidatinnen und Kandidaten, die nicht gewählt werden, gehören dem erweiterten Kirchenvorstand an und wirken so ebenfalls an der Gemeindeleitung mit. Somit bilden Ehrenamtliche und Hauptamtliche zusammen ein Team, das die Verantwortung für das Alltagsgeschäft sowie die großen Linien der Gemeindeentwicklung trägt.

Aufgaben des Kirchenvorstands

Der Kirchenvorstand verantwortet die Gestaltung des gottesdienstlichen und gemeindlichen Lebens, setzt Impulse zur Entwicklung der Gemeinde und ist für die dafür zur Vefügung stehenden Ressourcen zuständig: Die Gewinnung und Begleitung von Ehrenamtlichen, Haushaltsplanung und -überwachung, Personal- und Gebäudemanagement. Bei uns kommt noch die Trägerschaft für zwei Kindertagesstätten hinzu. Ganz schön viel! Gerade darum ist es gut, wenn sich Viele mit ganz unterschiedlichen Gaben einbringen.

Wahl des Kirchenvorstandes

Alle sechs Jahre wird der Kirchenvorstand neu gewählt. Am 21. Oktober ist es wieder so weit.

Wer darf wählen?

Jedes Gemeindemitglied, das seit drei Monaten der Gemeinde angehört, 14 Jahre alt und konfirmiert ist bzw. die nichtkonfirmierten ab 16 Jahren, ist wahlberechtigt.

Wie wird gewählt?

Alle Wahlberechtigten bekommen Briefwahlunterlagen zugesandt. Wer gerne seine Stimme persönlich abgeben möchte, ist dazu am Wahltag nach den Gottesdiensten herzlich eingeladen: Am 21. Oktober von 10:30 bis 12 Uhr im Gemeindehaus in Kirchseeon und von 12:30 bis 13 Uhr im Gemeindehaus in Ebersberg. Nach Schließung der Wahllokale findet die Auszählung der Briefwahl-Scheine und der direkten Stimmabgaben statt.

Und wen wähle ich da jetzt eigentlich?

Darüber möchte Ihnen der im Gemeindebrief beiliegende Flyer (Flyer download) einen ersten Eindruck vermitteln. Am 23. September stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten zudem nach einem gemeindeweiten Gottesdienst, der um 10 Uhr beginnt, im Gemeindehaus in Ebersberg vor.

Einführungsgottesdienst des neuen Kirchenvorstands im Gottesdienst am Sonntag, den 2.12.2018 um 10:00 Uhr in der Johanneskirche in Kirchseeon.

Die Kandidaten

Martin Busch

55, verheiratet, 2 Kinder, Ebersberg
Betriebswirt
seit 2000 Kirchenvorsteher

Christine Hahn

54, verheiratet, 2 Kinder, Ebersberg
StRin Förderschuldienst
2000-2006 Kirchenvorsteherin

Anja Hüwel

60, verheiratet, 3 Kinder, Steinhöring
freiberufl. Hebamme
seit 2006 Kirchenvorsteherin

Svenja Länger

37, verheiratet, 2 Kinder, Ebersberg
Erzieherin, PEKiP-Leiterin
seit 2012 Kirchenvorsteherin

Dietmar Grinda

66, verheiratet, 1 Kind, Kirchseeon
Rentner (Dipl.-Ing. Elektrotechnik)
seit 2012 Kirchenvorsteher

Renate Hein

64, verheiratet, 3 Kinder, Kirchseeon
landwirtschaftlich-techn. Assistentin
seit 2014 Kirchenvorsteherin

Dr. Bernd Krüger

60, verheiratet, 1 Kind, Ebersberg
Geschäftsführer Chemie-Branche
seit 2000 Kirchenvorsteher

Susanne Neuner

54, verheiratet, 3 Kinder, Ebersberg
Notarfachangestellte

Bettina Rech

57, verheiratet, 1 Kind, Kirchseeon
Grundschullehrerin

Thomas Schmidt-Behounek

52, verheiratet, 2 Kinder, Ebersberg
Ingenieur, Elektronik-Hardware
seit 2006 Kirchenvorsteher

Norbert Weiß

56, verheiratet, 2 Kinder, Hohenlinden
Fuhrunternehmer

Nora Schlund

41, verheiratet, 1 Kind, Kirchseeon
Förderlehrerin und Therapeutin

Susanne Wagner

52, verheiratet, 2 Kinder, Ebersberg
StRin Förderschuldienst

Silke Zweiböhmer

41, verheiratet, 2 Kinder, Ebersberg
Pflegepädagogin B.A.